Wir gratulieren! Hospiz macht Schule – drei Klosterneuburgerinnen als Moderatoren zertifiziert

Britta Honeder und Christina Strobl-Weber sind als ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen für den Verein Hospiz St. Martin tätig, Doris Zeillinger als hauptamtliche Koordinatorin. Alle drei haben sich nun erfolgreich als Moderatorinnen für das Projekt zertifiziert und freuen sich auf ihre neue Aufgabe, denn das Projekt dient dazu, Herzensbildung zu vermitteln und Mut zu machen schwierige Situationen zu meistern.

Das Projekt „Hospiz macht Schule“ läuft in Niederösterreich bereits mehrere Jahre sehr erfolgreich und wird von erfahrenen Hospizmitarbeiter:innen begleitet und durchgeführt. In sechs Unterrichtseinheiten (plus Lehrausgang) tauschen sich die Moderator:innen mit den Kindern zu wichtigen Lebensthemen wie – das Leben – der Tod – die Trauer – aus. Die jungen Menschen sollen im Umgang mit Verlusterlebnissen gestärkt werden und ermutigt, offen mit Tod, Abschied und Trauer umzugehen.

 

 

 

Aktuelle Artikel übere unsere Arbeit:

Pfarreaktuell_02_2023 FINAL LOW.pdf (diestiftspfarre.at)

 

 

Abschied nehmen - Klosterneuburger Hospiz: Offene Hände, offene Herzen - NÖN.at (noen.at)

 

Abschied nehmen - Hospizverein: „Dort wo der Schmerz ist, ist auch die Liebe“ - NÖN.at (noen.at)