Der nächste Grundkurs wird ab Herbst 2023 stattfinden. Hier können Sie den  Folder zum Grundkurs 2022 herunterladen. 

Der Grundkurs ist gedacht für:

* Personen, die sich aus unterschiedlichen Gründen mit dem Thema Sterben, Tod und Trauer intensiver auseinandersetzen wollen

* MitarbeiterInnen in helfenden Berufen

* Menschen, die als HospizhelferInnen ehrenamtlich arbeiten möchten.

 

Kursinhalte sind:

* Auseinandersetzung mit dem Thema Leben, Sterben, Tod und Trauer

* eigene Psychohygiene

* Selbsterfahrung in der Gruppe

* Psychosozialer Bereich von Krankheit, Tod und Trauer

* Medizinische und pflegerische Aspekte; z.B.Schmerztherapie und Symptomlinderung, einfache Pflegemaßnahmen

* Begleitung von Menschen mit unheilbarer Erkrankung oder Sterbenden und deren Angehörigen während der Krankheit und in der Trauer

* Gespräche am Krankenbett

* ethische Grenzfragen wie z.B. aktive und passive Sterbehilfe - gesellschaftlicher Konzext

* soziale und rechtliche Fragen in Zusammenhang mit Krankheit, Sterben und Tod

* Spiritualität und Rituale

 

Wir gratulieren!!!

15 Teilnehmerinnen haben am 11.6.2022 den Grundkurs für Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung erfolgreich abgeschlossen. 90 intensive UE an 5 Wochenenden mit Themenbereichen wie Auseinandersetzung mit Leben, Sterben, Tod und Trauer, eigene Psychohygiene, medizinische und pflegerische Aspekte, Gespräche am Krankenbett, ethische Grenzfragen und vieles mehr. Der Grundkurs und ein 40 stündiges Praktikum ist die Voraussetzung um als Hospizbegleiter:in ehrenamtlich tätig sein zu können.